Mittwoch, 9. April 2014

PHOTO: WENN DIE SONNE ENDLICH RAUSKOMMT...

Guten Abend ihr Lieben,

nach einem wirklich schon fast kalten Wochenende konnten wir es kaum erwarten wieder einen Sonnenstrahl
 auf der Haut zu spüren. Aber auch der kleine Karl-Heinz war überglücklich, als sich die Wolken beiseite schoben und 
er sich die Sonne endlich wieder auf den Pelz scheinen lassen konnte. Er war dabei so süß, dass ich natürlich gleich mal 
eine ganze Reihe Bilder machen musste. Zwei davon zeige ich euch heute - den Rest gibts ein andermal. 

 PICS MADE AND EDIT BY ME

So, das war heute ganz kurz und knapp.
Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche.
Bald haben wir schon wieder Wochenende.
Busserl

Samstag, 5. April 2014

FOOD: OH LA LA MOUSSE AU CHOCOLAT

Hallo zusammen,

ein neues Wochenende hat begonnen und ich hoffe ihr genießt es ebenfalls in vollen Zügen. Im letzten Post wurden ja eher 
nachdenkliche Töne angeschlagen - Zeit also mal wieder etwas Erfreuliches zu posten.
Was eignet sich da besser, als ein leckeres Rezept. Da ich im Moment alles Schokoladige verputzen könnte, gibt es
 heute wieder ein süßes Hüftgold. Genau das Richtige vor dem Sommer :) Aber egal, denn was ist schon besser für die Seele
 als ein kulinarisches Highlight? So, jetzt aber zu unserer Variante von Mousse au Chocolat. Viel Spaß... 

 Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich die Mousse nicht selbst gemacht habe. Ja ich weiß!
 Aber da sie mein Schatz gemacht hat, dachte ich mir es ist ok sie euch zu zeigen. Denn ganz ehrlich, wer schon einmal 
selbst Mousse au Chocolat gemacht hat weiß wie aufwändig das ist. Schnell geht etwas schief und alles ist im Eimer. 
Also hat Hase lange nach einem passenden Rezept gesucht und ist dann schließlich HIER fündig geworden. 
Sehr verständlich erklärt, lässt sich diese Anleitung gut nachvollziehen.
 Wir haben noch ein bisschen (wirklich nicht zuviel) Vanillie mit hineingegeben. Frische Vanilliestangen haben wir 
meistens zu hause. Das ist aber Geschmacksache. Auch mit einem leichten Hauch Espresso kann man seiner Mousse 
einen leckeren zusätzlichen Beigeschmack geben. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt...
 Wer wenig Zeit hat, kann natürlich auch auf die schnelle Variante von Dr. Oetker zurückgreifen.
Ich habe gehört, diese soll nicht schlecht und super einfach zu machen sein.
Habt ihr Erfahrungen damit? Ich würde sie gerne mal ausprobieren, da mir das Originalrezept
fast ein bisschen zu aufwändig ist. Nochmal Schande über mich.
 Wie ihr seht, konnte ich mich beim Fotografieren wieder nicht zusammenreißen.
 Seid ihr auch so kleine Schokomäulchen? Wie lautet euer Mousse au Chocolat Rezept?
Lasst es mich wissen...
PICS MADE AND EDIT BY ME

So, ich hoffe euch gefällt meine kleine Schokosünde.
Ich wünsche euch ein wunderschönes und erholsames Wochenende.
Bis zum nächsten Mal ihr Lieben.
Busserl.

Samstag, 22. März 2014

PHOTO: DAS MOTIV OHNE NAMEN

Guten Abend zusammen,

ich hoffe euch geht es allen gut und ihr habt das wunderschöne Wetter die letzten Tage ebenso genossen wie ich. 
Nun kühlt es etwas ab - Zeit um euch ein paar Bilder zu zeigen, die bei meinem letzten Waldspaziergang entstanden sind. 
Ihr habt ja schon im vorletzten Post ein paar zu sehen bekommen. An diesem Tag habe ich unzählige Motive fotografiert. 
Soviele, dass manche keinen wirklichen Namen haben. So wie dieser abgesägte Baumstumpf. Auf den ersten Blick (falls 
überhaupt gesehen) total unscheinbar, doch bei näherer Betrachtung sehr schön anzusehen und vorallem zu fotografieren.

Ach ja - eine kleine Weisheit gibts heute noch gratis obendrauf.

PICS MADE AND EDIT BY ME

Wie ihr es schon erahnen könnt, werdet ihr noch mehr Bilder
von diesem Tag zu sehen bekommen. 
Ach ich freue mich so, endlich wieder Spaß an der Fotografie 
und allem was zum Leben dazu gehört zu haben.
Morgen gibt's wieder etwas kulinarisches.
Und natürlich gibt es auch noch den Gewinner des längst
überfälligen Giveaways (Schande über mich).
Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Samstag Abend.
Busserl

Sonntag, 16. März 2014

FOOD: IN LOVE WITH NUTELLA MINI GUGL

Guten Abend ihr Lieben,

eine weitere Woche ist vorbei und das Wetter war am Wochenende eher durchwachsen. So hatte ich ein bisschen Zeit auf meinen Lieblingsblogs zu stöbern um zu sehen, was es so neues gibt. Dabei habe ich ein wahnsinnig feines Rezept bei Alessa gefunden. Super einfach gemacht und mit einer meiner Lieblingslebensmittel: NUTELLA. Mini Gugl Förmchen habe ich bereits und deshalb stand heute einem Nachbackversuch nichts im Wege. Gesagt - Getan - Gelungen. Sowas von lecker sag ich euch.

 ZUTATEN für 18 Mini Gugl

225g Nutella
80g Mehl
1TL Backpulver
2 Eier
1TL Vanillinzucker
 ZUBEREITUNG

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und ca. 3 Minuten auf höchster Stufe cremig rühren.
Förmchen fetten und die Masse einfüllen.
Im Ofen (vorgeheizt auf 180° Ober-Unterhitze) ca. 15 bis 20 Minuten backen.
Mit Zahnstocher den Test machen.
Förmchen aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.
Nach Belieben mit Schokolade verzieren oder pur genießen.......
Ein Rezept für alle, bei denen es mal schnell gehen soll. Und natürlich für alle Nutellamäulchen unter uns.
Bei der Gelegenheit kann ich euch gleich noch meine neuen Teller zeigen. Kleine Kuchenteller, die ich tatsächlich bei dm 
gefunden habe. Sie kosten 2,25 EUR pro Stück und sind noch zu haben.
PICS MADE AND EDIT BY ME

Vielleicht hat ja jetzt von euch auch einer Lust auf süße Mini Gugl bekommen.
Lasst es mich wissen, falls ihr sie auch nachbackt.
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.
Busserl